Navigation überspringen
Ein Liquibase Stabel, das Bild wurde mit AI generiert
Dieser Liquibase-Stapel wurde mit Ai generiert.

Wie man Liquibase in einem Modulithen benutzt 

Wer Microservices mit relationalen Datenbanken benutzt, stößt schnell auf Frameworks wie Liquibase oder Flyway, um die Datenbankstruktur zu versionieren und zusammen mit der Anwendung auszurollen.

Wissen
Software, Microservices, Software-Architektur

Doch speziell in Modulithen (siehe Warum man nicht mit Microservices anfangen sollte von Patrick Schalk) wird das sehr schnell komplex. Nicht nur, dass die Menge der DDL-ChangeSets schnell sehr unübersichtlich wird, bei Benutzung von Maven/Gradle Modules wird es auch schwieriger, die Module wirklich unabhängig zu halten. 

Hier schafft Liquibase Abhilfe mit seinem MultiTenantSpringLiquibase Spring Bean Initializer. Das erlaubt es, die DDL-Skripte modular zu splitten und die einzelnen Module so entkoppelt wie möglich zu lassen. In meinem Medium-Blogbeitrag habe ich anschaulich erklärt, wie man es benutzt und was die Vorteile davon sind: 

Beitrag auf Medium lesen Link zum medium

Autor

Christian Thiel

Senior-IT-Consultant mit einem Faible für Software-Architektur, BPM und Event-driven Microservices.

Über uns

Holisticon in 67 Worten

Holisticon steht für einen integrierten Beratungsansatz: Indem wir Technologie, Strategie und Organisation ganzheitlich denken und steuern, können wir die Digitalisierung innovativer Geschäftsmodelle zukunftssicher ermöglichen.

Das Unternehmen wurde 2007 von Oliver Ihns und Dierk Harbeck gegründet. Heute begleiten rund 80 Mitarbeitende an den Standorten Hamburg, Hannover, München und Lissabon Kunden aus verschiedensten Industrien erfolgreich durch die Transformation. Holisticon ist Partner führender Technologiemarken und Mitglied der internationalen Nexer Group.