Agil

Geschäftswertzentrierte Softwareentwicklung

Der Weg zum erfolgreichen Projekt ist eine Summe vieler kleiner Schritte

Den Prinzipien agiler Softwareentwicklung liegt die Erkenntnis zugrunde, dass Anforderungen zu Beginn unvollständig sind und sich im Projektverlauf ändern können. Ausgehend von dieser Erkenntnis formulierte eine Gruppe von Experten für Softwareentwicklung im Jahr 2001 das Agile Manifest. Demnach wird Software auf agile Art von einem interdisziplinär besetzten Team in kleinen Schritten geplant und entwickelt. Am Ende eines jeden Schritts steht ein Stück verwendbarer Software, mit der Anwender bereits arbeiten können. Dabei entstehen bekanntlich die besten Ideen, aus denen wiederum neue Anforderungen werden. So bekommt der Kunde am Ende das, was er wirklich braucht.

Geschäftsfeld Agil: Unsere Leistungen

Kontinuierliche Verbesserung und maximale Transparenz

Neben der Software selbst wird auch der Entwicklungsprozess kontinuierlich und in kleinen Schritten verbessert. Agile Entwicklungsteams übernehmen Verantwortung für die Software, die sie entwickeln, und auch für die Art, wie sie dies tun. Deshalb sind sowohl die Qualität als auch die Kundenzufriedenheit nachweislich besser. Das Projektcontrolling ist transparent und ehrlich. Dadurch werden mögliche Risiken frühzeitig erkennbar. Fachlich ausgewogen und technisch solide: So sieht agil entwickelte Software aus.

Eine agile Vorgehensweise lässt sich auch außerhalb der Softwareentwicklung gewinnbringend einführen. Sie skaliert bis hin zum agilen Unternehmen. So einfach die Grundprinzipien auch sind: bei der Einführung eines agilen Vorgehens ist Erfahrung gefragt. Unsere agilen Coaches verfügen über das nötige fachliche, technische und methodische Wissen, agile Teams zu formen.

Neueste Beiträge

IoT-Hackathon

Im Rahmen des ersten IoT-Hackathons bei Holisticon haben wir heute ein kleines Spaßprojekt gestartet. Diese Projekt dient dazu, sich außerhalb der üblichen Projekte mit neuen Themen zu beschäftigen und vorhandenes Wissen in anderen Kontexten einzusetzen. Und das alles können Sie ...

Die Kraft der Teamschätzung

Das Problem: ein Product Backlog enthält gerade zu Beginn eines Projektes nur sehr grobe Beschreibungen der umzusetzenden Features. Trotzdem soll das Team schon frühzeitig eine Schätzung abgeben, damit eine sinnvolle Releaseplanung aufgesetzt werden kann. Wie soll das gehen? Diese beiden ...

Einladung zum Themenabend “Software-Craftsmanship for Business”

“Laienhafte Softwareentwicklung – Warum Sie Ihren Entwicklern weniger vertrauen als Ihrem Arzt” Wie kommt es eigentlich, dass viele Softwareprojekte – auch in unternehmenskritischen Bereichen – vergleichsweise unprofessionell durchgeführt werden und oft zu mangelhaften Ergebnissen führen? Liegt das wirklich nur an unklaren Anforderungen ...

BPM meets… LEGO®

Im Rahmen des “Eden Awards 2013 – Excellence im Prozessmanagement” wurden die Unternehmen mit dem höchsten Reifegrad ihrer Prozessorientierung gesucht und ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit der Learnical GbR haben wir dafür einen „BPM meets LEGO® “ Playshop gestaltet. Auf Basis ...